Protest gegen Lohndrückerei in Bad Tölz

Bad Tölz – Harte Worte: Als „Lohndrücker und skrupellose Profit-Maximierer“ bezeichnet Anna Jade, eine Sprecherin des linken bayerisch-österreichischen Bündnisses „Rabatz“ die Unternehmensgruppe „Median“, die bundesweit 120 Kliniken  und Reha-Einrichtungen betreibt. Rund ein Dutzend Aktivist*innen mischten heute den Klinik-Standort im oberbayerischen Bad Tölz auf und verteilten in und um die Buchberg-Klinik mehrere hundert Flugblätter.

Im Rahmen der Kampagne „Jetzt schlägt’s 13!“ protestierten heute bundesweit Menschen vor zahlreichen Standorten der Median-Kliniken gegen Lohn-Dumping, Einschüchterung von Betriebsräten und Anti-Gewerkschaftspropaganda. Der Konzern gehört dem Finanzinvestor Waterland und beschäftigt 15.000 Menschen. Das „Rabatz“-Bündnis kritisiert unter anderem die flächendeckende Tarifflucht des Unternehmens. Wörtlich heißt es in dem in Bad Tölz verteilten Flugblatt: „Das Management kündigte bestehende Tarifverträge und erklärte zugleich, dass Median für neue Tarifverhandlungen mit ver.di nicht zur Verfügung stehe. Im schlimmsten Fall gelten künftig nur noch die gesetzlichen Mindeststandards. Die Gehälter sollen vor Ort über `flexible Lohnmodelle` an die Marktlage
angepasst werden.“

Ein Beispiel für das „brutale“ Vorgehen von Median sei eine Betriebsschließung in Bad Oeynhausen, erklärt Bündnis-Sprecherin Jade nach der Protestaktion. Laut Jade habe das Median-Management Ende Juni ohne nachvollziehbare ökonomische Notwendigkeit die dortige Weserklinik geschlossen. In einer Mitgliederversammlung sei dann die Weserklinik-Belegschaft für die Schließung verantwortlich gemacht worden, diese hatte im Rahmen von Tarifverhandlungen zwischen Verdi und dem Unternehmen für bessere Löhne gestreikt. Jade bezeichnet die Schließung als „Vergeltungsaktion“ für einen Streik.

Jade hofft, die Aktion habe den „kapitalistischen Alltag des Klinikkonzerns ein wenig gestört.“ Die Gespräche mit Mitarbeiter*innen gäben auch die Hoffnung, „dass es weitergehende Protest und eine Selbstorganisierung der Belegschaft geben könnte.“

Hintergründe zu den Vorwüfen gegen das Unternehmen findest du hier.

Von Anselm Schindler

Advertisements

3 Gedanken zu “Protest gegen Lohndrückerei in Bad Tölz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s