Sumerische Priester und eine Zelle im Marmarameer – Buchrezension

Auf der Gefängnisinsel İmralı hat der PKK-Mitbegründer Abdullah Öcalan bereits vor einiger Zeit begonnen, seine Ideen und Konzepte in einem mehrteiligen Manifest vorzustellen. Nun wurde der erste Band ins Deutsche übersetzt Von Anselm Schindler Seit Oktober 2014 darf seine Familie die Insel nicht mehr betreten, seit dem Frühjahr 2015 sind auch keine Besuche von politischen Delegationen mehr erlaubt, die Isolation ist total. Auch seine Anwält*innen … Sumerische Priester und eine Zelle im Marmarameer – Buchrezension weiterlesen

Wegen Facebookprofil: Münchner Polizei stürmt linke WG

Weil einer der Mitbewohner eine Fahne der kurdisch-arabischen Volksverteidigungseinheiten YPG auf Facebook hochgeladen hat, wurde heute morgen eine linke WG in München durchsucht. Die YPG kämpft in Nordsyrien gegen den sogenannten IS und wird dabei vom Westen unterstützt – doch in Deutschland werden Unterstützer*innen der Organisation kriminalisiert. Von Anselm Schindler Es ist sechs Uhr morgens als jemand laut gegen die Tür schlägt, „Polizei, aufmachen!“. In … Wegen Facebookprofil: Münchner Polizei stürmt linke WG weiterlesen

Interview: „Hausrettung“ in Regensburg

+++ Ticker: Am Vormittag des 5. August wurde das besetzte Haus von der Polizei geräumt. +++ Steigende Mieten, immer mehr Obdachlosigkeit und Verdrängungsprozesse sind in fast allen deutschen Städten trauriger Alltag. Und das, obwohl gleichzeitig bundesweit tausende Häuser zum Teil seit Jahrzehnten unbelebt verwahrlosen. In Regensburg haben sich linke Aktivist*innen dem Problem angenommen – und ein leerstehendes Haus kurzerhand besetzt. Wir haben mit ihnen gesprochen. … Interview: „Hausrettung“ in Regensburg weiterlesen

Platt, platter, Volksblatt

Das Oberbayerische Volksblatt (OVB) gerät nun selbst in die Schusslinie, nachdem es eine Diskussion um die angebliche Gewaltbereitschaft linker Gruppierungen in Rosenheim losgetreten hat. Von Jan Parizek und Anselm Schindler Nachdem die Tageszeitung diverse Organisationen aus dem Bündnis Rosenheim Nazifrei zu einer Stellungnahme bezüglich der Infogruppe Rosenheim aufgeforderte, will sie die Reaktionen nun offenbar nicht mehr veröffentlichen. Das OVB hatte Spekulationen über eine mögliche Beteiligung … Platt, platter, Volksblatt weiterlesen

Polizeigewalt hat es nicht gegeben?

“Polizeigewalt hat es nicht gegeben.” Das waren einige Tage nach dem G20 Gipfel noch die Worte von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Doch stimmt das wirklich? In den Wochen nach dem Gipfel und den Protesten dagegen beginnt dieses Bild zu bröckeln. Zahlreiche Bilder, Videos und Berichte gingen viral, die zum Teil schockierende Gewalt seitens der Polizei während der Gipfelproteste öffentlich machen. Bisher laufen allein 49 … Polizeigewalt hat es nicht gegeben? weiterlesen

Ihre Suchanfrage „infogruppe“ ergab keine Ergebnisse

Rosenheim Stadt- Nach den vielerorts diskutierten Vorwürfen, die infogruppe rosenheim sei in gewalttätige Auseinandersetzungen beim Hamburger G20-Gipfel verwickelt gewesen, stellen sich Vertreter*innen des Bündnissees Rosenheim nazifrei geschlossen hinter die Gruppe. Kurz zuvor debattierte der Stadtrat in einer öffentlichen Sitzung über das Thema „Linksextremismus„, was zu Kontroversen führte. Wilder Abend im Stadtrat Mit dem Eilantrag der CSU-Fraktion in der öffentlichen Stadtratssitzung am frühen Mittwochabend, nahm das … Ihre Suchanfrage „infogruppe“ ergab keine Ergebnisse weiterlesen

Wenn die Pferde weichen und der Sound das Feld übernimmt…

Bad Wörishofen – Das Soundfeld Festival bietet Musik und Kultur abseits des Mainstreams im Unterallgäu. Da lohnt es sich, genauer hinzusehen. Ein Text über ein wunderbares Festival im Hinterland Von Marius Kliemer Ein idyllisches Reiterheim in der Nähe des unterallgäuerischen Bad Wörishofen. Fleißige Helfer_innen bauen Bühnen auf, schnibbeln Gemüse und verwandeln die Pferdekoppel in ein gemütliches Festivalgelände. Am Freitag, den 22. Juli 2017, startet das … Wenn die Pferde weichen und der Sound das Feld übernimmt… weiterlesen

Linke werfen Rosenheimer CSU „Hetzkampagne“ vor

Die Rosenheimer CSU und die Lokalpresse schießen sich im Zuge der Diskussion um Militanz bei den G20-Protesten auf linke Organisationen und Bündnisse im Raum Rosenheim ein. Linke Aktivist*innen sprechen von einer „Hetzkampagne“. Am Mittwochabend will die CSU einen Antrag zu angeblich verfassungsfeindlichen linken Aktivitäten im Stadtrat diskutieren Von Anselm Schindler Rosenheim – Der Eilantrag, den der Rosenheimer CSU-Ortsverband am Mittwochabend in die Stadtratssitzung einbringen will, … Linke werfen Rosenheimer CSU „Hetzkampagne“ vor weiterlesen

Eines Morgens, in aller Frühe…

Hamburg, G20 – Polizeibeamte sollen am frühen Freitagmorgen, dem zweiten großen Protesttag, eine spontane Demonstration angegriffen haben, die auf dem Weg in die Hamburger Innenstadt war. Eine Aktivistin berichtet, wie selbst Schwerverletzte noch getreten wurden Von Anselm Schindler Die Polizei rückt aus zwei Richtungen an, mit Blaulicht und Wasserwerfern. Gegen sieben Uhr morgens kreist sie die jungen Menschen, die in der Nähe des Protestcamps im … Eines Morgens, in aller Frühe… weiterlesen